Sponser Whey Pralinen – Balls

Heute gibts mal was zum “Kalt Kochen” denn unsere Protein – Balls bieten beste Proteine und hochwertige Kohlehydrate

Die Muskulatur besteht zu einem großen Teil aus Eiweißen. Sie kann nur aufgebaut werden, wenn die Bausteine dafür da sind und die müssen über die Ernährung aufgenommen werden.

Sagt zum Beispiel auch; Petra Platen, die es als Handballerin in den Achtzigerjahren bis zu den Olympischen Spielen geschafft hat und heute den Lehrstuhl für Sportmedizin und Sporternährung an der Ruhr-Universität Bochum leitet.

Die Wissenschaftler fassten die Ergebnisse von mehr als 40 Studien mit knapp 1000 Teilnehmern zusammen. Etwa die Hälfte der Untersuchungen drehte sich um die Frage, wie sich der Zeitpunkt der Eiweißaufnahme auf die Muskelmasse auswirkt, die andere beschäftigte sich mit dem Einfluss des Timings auf die Kraft. In allen Studien gab es eine Gruppe, die ihre Eiweißration innerhalb von einer Stunde vor oder nach dem Training verzehren durfte. Die andere Gruppe musste mindestens zwei Stunden lang warten.

Das klare Ergebnis: Nachdem sie den Einfluss von Faktoren wie Geschlecht, Alter und Traingsstatus herausgerechnet hatten, konnten die Forscher weder bei der Muskelmasse noch beim Kraftgewinn einen Vorteil des Eiweißschubs direkt vor oder nach dem Training erkennen. (Auszug aus dem Spiegel Online Artikel von hier:)

 

Diese kleinen Energie Bälle die wir mit hilfe von Sponser Whey (Protein) Pulver Herstellen sind super als:

  • Not Frühstück (wenn keine Zeit für mehr ist…)
  • Energie Kick VOR oder NACH dem Training
  • oder einfach nach Lust und Laune 😉

Das sind die Zutaten die wir verwenden. Der eigenen Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt! Grundsätzlich brauchen wir 4 Bestandteile bei allen Pralinen:

  1. 1 Messlöffel Sponser Whey (Protein) Pulver (ev. gleich mit passendem Aroma) 
  2. 1 Kaffetasse Getreide/ Flocken/ Früchte nach Wahl (Gefriergetrocknet oder Gedörrt für bessere Haltbarkeit)
  3. ca. 1-2 EL Etwas zum Abbinden und Auflösen (Fruchtsaft/ Wasser/ Honig/ Sirup etc.)
  4. Die Masse ist klebrig also brauchen wir nocheinmal etwas Flockiges oder Mehliges um das Formen der Bälle zu ermöglichen

Anschliessend sind die Pralinen im Kühlschrank für eine gute Woche aufzubewahren. –>
Einfrieren ist auch möglich.

 

 

 

 

Wie zu sehen ist ist die Masse nach den Schritten 1-3 recht klebrig…

Desshalb nehmen wir nun in Schritt 4 Getreide passend zum Geschmack der Praline und rollen die paste darin bevor wir sie zu Bällen formen. Das geht ganz einfach. Wie im mini Video zu sehen ist:

 

 

 

Doch nun beginnen wir:

Erdnuss – Blaubeeren – Macha 

  1. Hier nehmen wir Vanilla Whey  als Basis um nicht zuviel Aroma zu geben
  2. Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Erdnussbutter Pulver, Macha (Grüntee Pulver)
  3. 1 EL Erdnussbutter

Alles mischen und etwas Ananas Saft oder auch Wasser geben bis sich eine schön “Pampige” Masse ergiebt.

4.  je ein Kaffee-Löffelchen in ein Schälchen Haferflocken geben und die Kugeln Formen.

 

 

 

Berry – Delight

  1. Hier nehmen wir Erdbeer Multiprotein (Besonders gut für nach dem Training oder auf die Nacht da es langsamer Aufgenommen wird)
  2. Hirse Flocken, gedörrte Blaubeeren, Gefriergetrocknetes Erdbeerpulver
  3. Ahornsirup haben wir dazu genommen

Alles Mischen und etwas Randensaft (auch gut für die Farbe) beigeben bis eine schön “Pampige” Masse entsteht.

4. je ein Kaffee-Löffelchen in ein Schälchen Hirse Flocken geben und die Kugeln Formen.

 

 

Mango – Tropical Dream

  1. Hier nehmen wir das Mango Whey von Sponser als Basis
  2. Gefriergetrocknete Mango Würfelchen, Quinoa, etwas Hirse und etwas Aramanth puff
  3. Etwas Honig

Alles Mischen und etwas Ananassaft beigeben bis eine schön “Pampige” Masse entsteht.

4. je ein Kaffee-Löffelchen in ein Schälchen Quinoa Flocken geben und die Kugeln Formen.

 

 

 

 

 

Spirulina – Nuss – Aramanth

  1. Vanilla Whey Pulver
  2. Sonnenblumen Kernen, Leinsamen, Kürbiskerne, Mandelmehl, Spirulina Pulver (Algen Pulver mit viel viel Eisen gehalt)
  3. Etwas Honig

Alles Mischen und etwas Ananassaft beigeben bis eine schön “Pampige” Masse entsteht.

4. je ein Kaffee-Löffelchen in ein Schälchen Hafer Flocken geben und die Kugeln Formen.

Weitere Optionen sind zum Beispiel Schokoladen – Whey mit Peanut Pulver B2B, oder auch Banane mit Ananas ist sehr fein… Oder Caffe Latte mit Nüssen… Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wünschen viel Spass beim Ausprobieren!