Säntis Classic mit dem Handbike

De bricht gits zur abwächslig sogar mal in Mundart;

Am Friitig abig hät mit d Sandra Graf spontan gfräget öb i au am Säntis – Classic mitmache würd, bini grad begeisteret gsi vode idee. So hämmer euis (Ich, min Vater und d Familie Graf) am Sunntig morge bim Start in Wiefälde TG troffe.

Die erste 60km bis zum ufstieg zur schwägalp sind no rächt locker gsie und ich ha müeseluege, das i nöds tempo massiv erhöch, wenn mi di einte Velofahrer a mir verbii sind. Da schlat halt de scho grad mis Testeron und au min Kampfgeist aa 😉

Bim Ufstig isch den s eigene tämpo agseit gsi und so sind die erste de au wieder igholt worde, wo vorher no ambitioniert überholt hend. Unterwägs händs amene Ort uf de strecki nassi Schwämm verteilt, um sich i de hitz wieder chli abe z chüele. Das han i voll guet gfunde. Dobe acho hät mer sich zum 2. Mal därfe verplfäge und denn isches wieder als Gruppe wiiters gange. Wie immer nachere Pause sind mini ärm schlapp gsi und i bin grad froh gsi , das d abfahrt agseit gsi isch. die Fahrer wos voll la fahre händ, händ eim scho chli animiert au us em Handbike alles usezhole was mit 3 Räder und Kurfedynamik no so möglich isch, allerdings isch mers de glich wichtiger gsi mis Handbike wieder ganz is Ziel z bringe – aber de Challange het mir greizt 😉

  

Bim letzte Verpflägigsposte hämmer eus vode Gruppe Verabschiedet um chli zügiger chönne z fahre, will am abig scho de nächsti Termin agstande isch. S überhole vo de ganze Gruppe nachem vielne überholt werde grad nachem Start hät natürlich au nid weh tue das gibe ni ehrlich zue.

Ich hoffe das brichtli het eu echli en idruuck chöne vermittle. Ja ich bin amel echli übermüetig und mache nid umesust Wettkampf Sport. Darum isch e Glägeheit mit so vielne “Fuessgänger” (Ja so säged  mir Rollstuelfahrer Eu Mitmensche wo Ihri Bei no nutze chöne zum Laufe oder ebe au Velo – Atribe), en richtig tolli glägeheit, denn leider sind mir Handbiker obwohl mir minere Meinig na au eifach Velo fahrer sind doch meistens no strikte trennt. Das isch eigentlich Schad und ich freu mich immer über jede Ort oder Anlass wo das andersch isch.

Danke ad Sandra wo agregt het das z mache, es hät mir richtig guet gfalle.

Da zu de infos vom Säntis Classic

Die sportliche Volksradtour von Weinfelden ins Appenzellerland mit Höhepunkt Schwägalp.
(130 km, 1’800 Höhenmeter)