Paracycling Weltcup Maniago Italien – Weltcup Gold Medallie für Beni Früh

Para-Cycling Weltcup Maniago – Sieg von Beni Früh im Zeitfahren

 

Der erste von drei Weltcups im 2017 fand am Wochenende vom 12. – 14. Mai in Maniago (Friaul) statt. Das Schweizer Para-Cycling Team reiste mit dem neuen Nationaltrainer Dany Hirs bereits am Mittwoch an den Austragungsort. Die Athleten wurden von Dany bestens mit den wichtigsten Infos auf die kommenden Rennen vorbereitet und waren vor allem total motiviert. Das Resultat konnte sich dann auch sehen lassen. Die Schweizer kehrten mit 4 Medaillen nach Hause zurück.

 

Unsere beiden Athleten von Cycling3 konnten sich dabei sehr gut präsentieren. Beni Früh holte sich seinen allerersten Weltcupsieg!  Gold im Zeitfahren, im anschliessenden Strassenrennen dann einen 6. Platz. Auch Felix Frohofer fuhr zwei sehr gute Rennen, er fuhr sein Zeitfahren bei strömenden Regen und hatte Pech mit einem Sturz wegen Aquaplaning.